Bach-Blütentherapie
Der englische Arzt Edward Bach (1886-1936) entdeckte die 38 Pflanzen, auf denen die Bach-Blütentherapie beruht.

Die Blütenessenzen wirken auf das Energiesystem des Menschen. Blockierte Lebensenergie durch einseitige Verhaltensweisen soll sanft korrigiert werden.

Bach-Blüten
Bach-Blüten eigen sich zur Behandlung psychischer Ausnahmezustände und zur positiven Beeinflussung typbedingter, negativer Charakterzüge. Negative Seelenzustände wie z. Angst, Unsicherheit, Mutlosigkeit, Verzweiflung sollen während der Behandlung ins Positive, mittels Bach-Blüten, gebracht werden.
| Home | Wirkungsprinzipien | Lexikon | HP & Mediziner in RP | Impressum