Neuraltherapie
Bei der Neuraltherapie wird davon ausgegangen, das chronische Beschwerden durch Störfelder z.B. Narben verursacht werden. Bei der Störfeldsuche und Behandlung wird ein Lokalanästhetika oberflächlich in die Haut (Narbe) injiziert, wobei eine Quaddel entsteht.
Anwendung z.B. bei:
  • Durchblutungsstörungen
  • rheumatische Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Allergien
| Home | Wirkungsprinzipien | Lexikon | HP & Mediziner in RP | Impressum